Streetphotografie … ist kein so einfaches Thema.

Für mich die faszinierendste Form der Fotografie aber rechtlich nicht ganz so einfach. Zu diesem Thema habe ich zig-Youtube Videos und auch einige Literatur gelesen und in mir bewegt. Ich finde Datenschutz und Personenrechte sehr wichtig und stehe daher auch gerne dafür ein.

In der Vergangenheit hatte ich an dieser Stelle und in meinem Instagram-Account (@bilder_denken) einige Bilder in diesem Genre veröffentlicht und für mich die zugehörige Geschichte bewahrt.

Heute nun hatte ich das neue Video von Ricoh Best (www.filterfotograf.de) gesehen und darauf alles, was an zumindest “zweifelhaften” Fotos zu finden war, aus der Veröffentlichung herausgenommen. Ich werde mich zukünftig selbst begrenzen und a.) den bei Rico empfohlenen Zettel bereithalten und b.) nur Bilder machen, auf welchen die Person nicht zu erkennen ist (Silhouette usw.), bzw. von der mir eine Einwilligung vorliegt.

Den Youtube Film von Rico Best habe ich rechts auf dieser Seite verlinkt. Ich finde es ist eine gute Zusammenfassung und Warnung zu diesem Thema.

STREET

(wie man es kannte, kleine Auswahl meiner schönsten Bilder)

Meine neuen selbstgesetzten Themen

(man sagt glaube ich “Challenges” zur Strassenfotografie (Streetphotography).

Drei Themen berühren mich derzeit sehr stark und ich möchte sie gerne fotografisch im Hinblick auf ein fotografisches Storytelling umsetzen. Dabei im Einklang mit den vorgenannten Datenschutzbestimmungen zu bleiben wird nicht ganz einfach werden.  Ich bitte daher jetzt schon um Hilfe, bzw. um Nachsicht.

 

Wege zum Licht

Strassenszenen, Räume usw. , in verschiedenen Städten, zu verschiedenen Zeiten, bei verschiedenem Wetter – um den speziellen Look in Form eines fotografischen Storytellings festzuhalten. Wege zum oder im Licht … ein unwahrscheinlich spannendes Thema.

Alte Menschen in Stadt und Land

Strassenszenen mit älteren Personen und ihrer ureigenen Interaktion mit dem Verkehr, der Technik, der Schnelligkeit und dem Betrieb.

Einsamkeit

Gerne möchte ich versuchen den Begriff der “Einsamkeit” fotografisch umzusetzen. Entsprechend meinem Motto “Der Weg ist das Ziel” möchte ich dabei auch meine eigene Position zu der fototgrafierten Szene mit einbeziehen. Einsamkeit kann Vieles sein: Traurigkeit, Zufriedenheit, Selbstbewußtsein – sie hat viele Facetten. Sie gilt für Menschen, Tiere, Pflanzen oder generell Objekte gleichermassen.

This function has been disabled for Reiner Bing.